+49 (0)6032 785 93 93

Erhalten Sie Top-Beratung zu unseren Referenten.

refer[email protected]News & BlogÜber unsKontakt
Referenten24
Prof. Dr. Dr. h.c.
Lothar Abicht

Lothar Abicht

Wissenschaftler & Experte für Zukunfts- und Bildungsforschung

Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Abicht ist Unternehmer, Honorarprofessor für Erwachsenenbildung, Forscher, Trainer und Autor zahlreicher Publikationen und Bücher sowie gefragter Speaker. Als Wissenschaftler ist er ein renommierter Experte für Zukunfts- und Bildungsforschung.

Er wurde 1955 in Marlow an der Ostseeküste geboren, ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Enkel. Er studierte an der Universität Halle und der Ingenieurschule Eisleben Pädagogik und Technik und war danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Halle tätig. 1983 promovierte Lothar Abicht mit einer Arbeit zur Allgemeinen Technologie. 1987 habilitierte er sich auf dem gleichen Gebiet. ​1992 wechselte er in das private isw-Forschungsinstitut in Halle, wo er nach mehreren Zwischenstationen bis zu seinem Ausscheiden im Rahmen einer Unternehmensnachfolge als geschäftsführender Gesellschafter tätig war. Hier trug er unternehmerische Verantwortung für bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Institut wurde unter seiner Leitung gemeinsam mit hunderten Unternehmen und Bildungseinrichtungen eine Vielzahl von innovativen Forschungs- und Gestaltungsprojekten realisiert.  Parallel zu seiner unternehmerischen und wissenschaftlichen Tätigkeit im Institut lehrte Keynote Speaker Lothar Abicht an der Technischen Universität Chemnitz. Hier habilitierte er sich im Jahr 2000 auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung und wurde 2007 zum Honorarprofessor berufen. 2009 verlieh ihm die südrussische staatliche Universität Schachty die Ehrendoktorwürde. Seit 2020 wirkt Lothar Abicht als Wissenschaftlicher Direktor des Cryco Think Tank for Future Studies Düsseldorf.

Lothar Abicht Vortragsthemen
 

TOP-Thema: Die fünfte industrielle Revolution

Eine neue Etappe der Technologieentwicklung zur Eingrenzung des Klimawandels und zur Sicherung des Überlebens der Menschheit.

Um den verheerenden Klimawandel zu bremsen, bedarf es einer grundlegenden Umgestaltung unserer technologischen Basis. Dekarbonisierung ist die Aufgabe der Stunde und führt nicht nur zur Abwendung von fossilen Energieträgern und Rohstoffen. Vielmehr ändern sich so gut wie alle technologischen Abläufe und technischen Systeme. Das beginnt mit dem Aus aller Arten von Verbrennungskraftmaschinen, geht weiter über die Ausprägung von grünem Strom als universeller Energieträger und endet noch lange nicht mit dem grundlegenden Umbau der chemischen Industrie. Begriffe wie Energiewende und Verkehrswende oder auch Biologisierung beschreiben nur einen begrenzten Teil der Veränderungen.

Der Vortrag wirft einen Blick auf ausgewählte Kapitel dieser neuen Phase der industriellen und technologischen Entwicklung bis zum Jahr 2050, benennt grundsätzliche Entwicklungsrichtungen und leitet zentrale Aufgaben beim schon erfolgenden Umbau der Wirtschaft ab.

Zukunft 2022

Der Überfall Russlands auf die Ukraine verändert nicht nur die Gegenwart, sondern hat auch erhebliche Folgen für die Zukunft. Vieles ändert sich, aber es wäre falsch, deswegen andere Herausforderungen und Probleme wie Klimawandel und demografischer Wandel zu vergessen.
Diesem Grundgedanken folgend, wird in dem Vortrag der Versuch unternommen, bekannte Probleme mit der neuen Lage zusammenzuführen. Themen sind:

  • Digitale Transformation – Potenziale und Grenzen
  • Arbeitswelt, Demografie und Fachkräftemangel
  • Zeitenwende – Demokratien gegen Autokratien
  • Die 5. Industrielle Revolution – technologischer Schlüssel für Dekarbonisierung und Begrenzung des Klimawandels

Kein „Wohlfühlvortrag mit Unterhaltungscharakter“, sondern der nüchterne Versuch, die aktuelle Lage zu analysieren und mit den Instrumenten der Zukunftsforschung mittelfristige Schlussfolgerungen abzuleiten.

2030 – Wieviel Mensch verträgt die Zukunft?

Der Vortrag zum erfolgreichen Buch: Was wird sich in den nächsten 10 – 15 Jahren in unserer Art zu leben, zu lieben, zu essen und zu arbeiten ändern? Wie werden sich die digitale Revolution, die Entwicklung von Biologie, Genetik und Pharmazie auf uns auswirken? Sprengen wir die Fesseln der Evolution? Und wie werden wir mit den immer intelligenteren Maschinen umgehen – oder sie mit uns?

​​Der Vortrag untermauert wissenschaftlich, was in Zukunft möglich wird und zeigt verblüffende Richtungen außerhalb der Mainstream-Diskussion.

So arbeiten wir in der Zukunft

Arbeiten wir ohne Unterlass oder nimmt uns die Technik die Arbeit weg? Welche Rolle hat die berufliche Tätigkeit für unser Selbstverständnis und die Lebenszufriedenheit? Werden wir zum Anhängsel von Computern und Robotern oder zu selbstbewussten Gestaltern einer hochtechnisierten Arbeitswelt? Welche Tätigkeiten haben Bestand, welche entstehen neu und welche fallen weg? Wie organisieren wir das Zusammenwirken im Unternehmen? Vor allem aber: Wie sieht er aus, der Arbeitsplatz der Zukunft? Und welche Menschen werden dort gebraucht?

​Eine unterhaltsame Kombination aus Wissenschaft und Praxis, die ein durchaus optimistisches Zukunftsbild entwirft.

Die Digitale Transformation

Die Digitalisierung fegt wie ein Sturmwind um den Erdball und läßt nichts, wie es war. Aber ist sie wirklich so neu oder erleben wir die unglaubliche Beschleunigung einer Entwicklung, die fast so alt ist wie die menschliche Kultur? Welche Technologien haben das größte Potenzial, in den nächsten 20 Jahren unsere Welt grundlegend zu verändern und ganze Branchen umzukrempeln? Und vor allem: Wo bleibt bei diesen Entwicklungen der Mensch?

​Ein Vortrag von Lothar Abicht, der Insiderwissen anschaulich aufbereitet und das Bild einer faszinierend veränderten Welt entwirft.

Wie die Digitale Transformation unser Lernen verändert

Digitale Technologien in der Bildung? Führt das zu vereinsamten, transparenten Lernenden? Werden Lernprozesse dadurch interessanter und erlebnisreicher und bekommen viel mehr Menschen Zugang dazu? Ersetzen Roboter und persönliche digitale Assistenten auf der Basis von KI die Lehrenden? Verlagert sich das Lernen ins Metaversum und wie kann es dort ablaufen? Vor allem aber: Was müssen wir in der digitalen Welt mit dem unbegrenzten Zugang zu Wissen überhaupt noch Lernen und welche Fähigkeiten bestimmen unseren Erfolg in der Arbeits- und Lebenswelt?

Ein Technologievortrag, der aber vor allem einen menschlichen Faktor betont: die Rolle des Lernenden.

Ihr Wunschthema

Vorgefertigte Vorträge passen oft nicht 100%ig zur eigenen Veranstaltung. Die oben genannten Themen sind daher nur eine Auswahl aus den vielen möglichen Fokussierungen. Rund um die Themenschwerpunkte Zukunft von Arbeit, Bildung, digitaler Disruption, Technologie und Generationenübergang können Sie sich eine Präsentation von Redner Lothar Abicht ganz nach Ihren Bedürfnissen maßschneidern lassen. 

Seine wissenschaftlichen Arbeiten, die in vielfältiger Form in der Praxis Anwendung fanden, decken ein weites Spektrum ab. Beginnend mit Arbeiten im Bereich der Allgemeinen Technologie konzentrierte er sich über Jahre auf innovative Formen des Lernens Erwachsener in Unternehmen, um sich dann in den letzten 15 Jahren verstärkt der Zukunftsforschung zuzuwenden.

So breit wie seine Forschungsgebiete sind auch seine Vortragsthemen angelegt. Die Palette beginnt mit Vorträgen zum Verhältnis der verschiedenen Generationen in einer sich schnell ändernden Arbeitswelt, zur Veränderung der psychischen Potenziale von Menschen in der Postmoderne und zum Lernen der Zukunft.  Sie geht weiter mit Vorträgen zur Entwicklung der Lebens- und Arbeitswelt bis hin zur digitalen Transformation und der Dekarbonisierung als fünfte industrielle Revolution. Dabei geht Vortragsredner Lothar Abicht auf solche Menschheitsfragen ein, wie sich die digitale Revolution, die Entwicklung von Biologie, Genetik und Pharmazie auf die Menschen auswirken. Er stellt Fragen wie: Sprengen wir die Fesseln der Evolution? Wie werden wir mit den immer intelligenteren Maschinen umgehen – oder sie mit uns? Aktuell beschäftigt er sich in seinen Forschungen mit dem Thema, wie sich die gesamten von den Menschen genutzten Technologien bis 2050 verändern werden, um im Rahmen einer fünften industriellen Revolution die Dekarbonisierung mit dem Ziel einer Begrenzung des Klimawandels zu verwirklichen. Begriffe wie Verkehrswende oder Energiewende sind Bestandteile dieser Analysen, bilden aber nur einen Teil der Veränderungen ab.

Seine unterhaltsamen und anschaulichen Vorträge beruhen i.d.R. auf eigenen Forschungen und Publikationen, die zu insgesamt sieben Monografien und zahlreichen Artikeln geführt haben.

Kategorien

Themen

Sprachen

Kontaktanfrage stellen
Oder rufen Sie uns direkt an

+49 (0)6032 785 93 93

Lothar Abicht

Lothar Abicht

Wissenschaftler & Experte für Zukunfts- und Bildungsforschung

Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Abicht ist Unternehmer, Honorarprofessor für Erwachsenenbildung, Forscher, Trainer und Autor zahlreicher Publikationen und Bücher sowie gefragter Speaker. Als Wissenschaftler ist er ein renommierter Experte für Zukunfts- und Bildungsforschung.

Er wurde 1955 in Marlow an der Ostseeküste geboren, ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Enkel. Er studierte an der Universität Halle und der Ingenieurschule Eisleben Pädagogik und Technik und war danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Halle tätig. 1983 promovierte Lothar Abicht mit einer Arbeit zur Allgemeinen Technologie. 1987 habilitierte er sich auf dem gleichen Gebiet. ​1992 wechselte er in das private isw-Forschungsinstitut in Halle, wo er nach mehreren Zwischenstationen bis zu seinem Ausscheiden im Rahmen einer Unternehmensnachfolge als geschäftsführender Gesellschafter tätig war. Hier trug er unternehmerische Verantwortung für bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Institut wurde unter seiner Leitung gemeinsam mit hunderten Unternehmen und Bildungseinrichtungen eine Vielzahl von innovativen Forschungs- und Gestaltungsprojekten realisiert.  Parallel zu seiner unternehmerischen und wissenschaftlichen Tätigkeit im Institut lehrte Keynote Speaker Lothar Abicht an der Technischen Universität Chemnitz. Hier habilitierte er sich im Jahr 2000 auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung und wurde 2007 zum Honorarprofessor berufen. 2009 verlieh ihm die südrussische staatliche Universität Schachty die Ehrendoktorwürde. Seit 2020 wirkt Lothar Abicht als Wissenschaftlicher Direktor des Cryco Think Tank for Future Studies Düsseldorf.

Lothar Abicht Vortragsthemen
 

TOP-Thema: Die fünfte industrielle Revolution

Eine neue Etappe der Technologieentwicklung zur Eingrenzung des Klimawandels und zur Sicherung des Überlebens der Menschheit.

Um den verheerenden Klimawandel zu bremsen, bedarf es einer grundlegenden Umgestaltung unserer technologischen Basis. Dekarbonisierung ist die Aufgabe der Stunde und führt nicht nur zur Abwendung von fossilen Energieträgern und Rohstoffen. Vielmehr ändern sich so gut wie alle technologischen Abläufe und technischen Systeme. Das beginnt mit dem Aus aller Arten von Verbrennungskraftmaschinen, geht weiter über die Ausprägung von grünem Strom als universeller Energieträger und endet noch lange nicht mit dem grundlegenden Umbau der chemischen Industrie. Begriffe wie Energiewende und Verkehrswende oder auch Biologisierung beschreiben nur einen begrenzten Teil der Veränderungen.

Der Vortrag wirft einen Blick auf ausgewählte Kapitel dieser neuen Phase der industriellen und technologischen Entwicklung bis zum Jahr 2050, benennt grundsätzliche Entwicklungsrichtungen und leitet zentrale Aufgaben beim schon erfolgenden Umbau der Wirtschaft ab.

Zukunft 2022

Der Überfall Russlands auf die Ukraine verändert nicht nur die Gegenwart, sondern hat auch erhebliche Folgen für die Zukunft. Vieles ändert sich, aber es wäre falsch, deswegen andere Herausforderungen und Probleme wie Klimawandel und demografischer Wandel zu vergessen.
Diesem Grundgedanken folgend, wird in dem Vortrag der Versuch unternommen, bekannte Probleme mit der neuen Lage zusammenzuführen. Themen sind:

  • Digitale Transformation – Potenziale und Grenzen
  • Arbeitswelt, Demografie und Fachkräftemangel
  • Zeitenwende – Demokratien gegen Autokratien
  • Die 5. Industrielle Revolution – technologischer Schlüssel für Dekarbonisierung und Begrenzung des Klimawandels

Kein „Wohlfühlvortrag mit Unterhaltungscharakter“, sondern der nüchterne Versuch, die aktuelle Lage zu analysieren und mit den Instrumenten der Zukunftsforschung mittelfristige Schlussfolgerungen abzuleiten.

2030 – Wieviel Mensch verträgt die Zukunft?

Der Vortrag zum erfolgreichen Buch: Was wird sich in den nächsten 10 – 15 Jahren in unserer Art zu leben, zu lieben, zu essen und zu arbeiten ändern? Wie werden sich die digitale Revolution, die Entwicklung von Biologie, Genetik und Pharmazie auf uns auswirken? Sprengen wir die Fesseln der Evolution? Und wie werden wir mit den immer intelligenteren Maschinen umgehen – oder sie mit uns?

​​Der Vortrag untermauert wissenschaftlich, was in Zukunft möglich wird und zeigt verblüffende Richtungen außerhalb der Mainstream-Diskussion.

So arbeiten wir in der Zukunft

Arbeiten wir ohne Unterlass oder nimmt uns die Technik die Arbeit weg? Welche Rolle hat die berufliche Tätigkeit für unser Selbstverständnis und die Lebenszufriedenheit? Werden wir zum Anhängsel von Computern und Robotern oder zu selbstbewussten Gestaltern einer hochtechnisierten Arbeitswelt? Welche Tätigkeiten haben Bestand, welche entstehen neu und welche fallen weg? Wie organisieren wir das Zusammenwirken im Unternehmen? Vor allem aber: Wie sieht er aus, der Arbeitsplatz der Zukunft? Und welche Menschen werden dort gebraucht?

​Eine unterhaltsame Kombination aus Wissenschaft und Praxis, die ein durchaus optimistisches Zukunftsbild entwirft.

Die Digitale Transformation

Die Digitalisierung fegt wie ein Sturmwind um den Erdball und läßt nichts, wie es war. Aber ist sie wirklich so neu oder erleben wir die unglaubliche Beschleunigung einer Entwicklung, die fast so alt ist wie die menschliche Kultur? Welche Technologien haben das größte Potenzial, in den nächsten 20 Jahren unsere Welt grundlegend zu verändern und ganze Branchen umzukrempeln? Und vor allem: Wo bleibt bei diesen Entwicklungen der Mensch?

​Ein Vortrag von Lothar Abicht, der Insiderwissen anschaulich aufbereitet und das Bild einer faszinierend veränderten Welt entwirft.

Wie die Digitale Transformation unser Lernen verändert

Digitale Technologien in der Bildung? Führt das zu vereinsamten, transparenten Lernenden? Werden Lernprozesse dadurch interessanter und erlebnisreicher und bekommen viel mehr Menschen Zugang dazu? Ersetzen Roboter und persönliche digitale Assistenten auf der Basis von KI die Lehrenden? Verlagert sich das Lernen ins Metaversum und wie kann es dort ablaufen? Vor allem aber: Was müssen wir in der digitalen Welt mit dem unbegrenzten Zugang zu Wissen überhaupt noch Lernen und welche Fähigkeiten bestimmen unseren Erfolg in der Arbeits- und Lebenswelt?

Ein Technologievortrag, der aber vor allem einen menschlichen Faktor betont: die Rolle des Lernenden.

Ihr Wunschthema

Vorgefertigte Vorträge passen oft nicht 100%ig zur eigenen Veranstaltung. Die oben genannten Themen sind daher nur eine Auswahl aus den vielen möglichen Fokussierungen. Rund um die Themenschwerpunkte Zukunft von Arbeit, Bildung, digitaler Disruption, Technologie und Generationenübergang können Sie sich eine Präsentation von Redner Lothar Abicht ganz nach Ihren Bedürfnissen maßschneidern lassen. 

Seine wissenschaftlichen Arbeiten, die in vielfältiger Form in der Praxis Anwendung fanden, decken ein weites Spektrum ab. Beginnend mit Arbeiten im Bereich der Allgemeinen Technologie konzentrierte er sich über Jahre auf innovative Formen des Lernens Erwachsener in Unternehmen, um sich dann in den letzten 15 Jahren verstärkt der Zukunftsforschung zuzuwenden.

So breit wie seine Forschungsgebiete sind auch seine Vortragsthemen angelegt. Die Palette beginnt mit Vorträgen zum Verhältnis der verschiedenen Generationen in einer sich schnell ändernden Arbeitswelt, zur Veränderung der psychischen Potenziale von Menschen in der Postmoderne und zum Lernen der Zukunft.  Sie geht weiter mit Vorträgen zur Entwicklung der Lebens- und Arbeitswelt bis hin zur digitalen Transformation und der Dekarbonisierung als fünfte industrielle Revolution. Dabei geht Vortragsredner Lothar Abicht auf solche Menschheitsfragen ein, wie sich die digitale Revolution, die Entwicklung von Biologie, Genetik und Pharmazie auf die Menschen auswirken. Er stellt Fragen wie: Sprengen wir die Fesseln der Evolution? Wie werden wir mit den immer intelligenteren Maschinen umgehen – oder sie mit uns? Aktuell beschäftigt er sich in seinen Forschungen mit dem Thema, wie sich die gesamten von den Menschen genutzten Technologien bis 2050 verändern werden, um im Rahmen einer fünften industriellen Revolution die Dekarbonisierung mit dem Ziel einer Begrenzung des Klimawandels zu verwirklichen. Begriffe wie Verkehrswende oder Energiewende sind Bestandteile dieser Analysen, bilden aber nur einen Teil der Veränderungen ab.

Seine unterhaltsamen und anschaulichen Vorträge beruhen i.d.R. auf eigenen Forschungen und Publikationen, die zu insgesamt sieben Monografien und zahlreichen Artikeln geführt haben.

Kategorien

Themen

Sprachen

Finden Sie durch uns den passenden Referenten für Ihre Veranstaltung.

Schicken Sie uns noch heute eine Anfrage oder rufen Sie uns an, um eine Top-Beratung zu erhalten, und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen!

Alternative Referenten, Moderatoren & Keynote Speaker

Annie Oelmann

Annie Oelmann

Diplom-Betriebswirtin, Ex-Investmentbankerin, DJane & Psychologin

Annie Oelmann
Annie Oelmann
Diplom-Betriebswirtin, Ex-Investmentbankerin, DJane & Psychologin
Urs Gredig

Urs Gredig

Moderator 10vor10 & Talksow "Gredig Direkt" - Top-Wirtschaftsmoderator

Urs Gredig
Urs Gredig
Moderator 10vor10 & Talksow "Gredig Direkt" - Top-Wirtschaftsmoderator
Jan Berger

Jan Berger

Zukunftsforscher, Gründer, Mentor

Jan Berger
Jan Berger
Zukunftsforscher, Gründer, Mentor
Nicole Williams

Nicole Williams

Expertin in Karriereplanung, Gründerin von WORKS, Bestseller-Autorin

Nicole Williams
Nicole Williams
Expertin in Karriereplanung, Gründerin von WORKS, Bestseller-Autorin
Stefan Kindermann

Stefan Kindermann

Internationaler Schachgrossmeister, Co-Founder Schachakademie, Buchautor

Stefan Kindermann
Stefan Kindermann
Internationaler Schachgrossmeister, Co-Founder Schachakademie, Buchautor
Christian Stummeyer

Christian Stummeyer

Experte für Digitalisierung, Künstliche Intelligenz & E-Commerce

Christian Stummeyer
Christian Stummeyer
Experte für Digitalisierung, Künstliche Intelligenz & E-Commerce
Sandra Navidi

Sandra Navidi

Finanz- und Wirtschaftsexpertin, Gründerin & CEO Beyond Global LLC, Mrs. Wall Street,

Sandra Navidi
Sandra Navidi
Finanz- und Wirtschaftsexpertin, Gründerin & CEO Beyond Global LLC, Mrs. Wall Street,
Maxi Sarwas

Maxi Sarwas

Top Moderatorin & Rednerin

Maxi Sarwas
Maxi Sarwas
Top Moderatorin & Rednerin
Joseph E. Stiglitz

Joseph E. Stiglitz

Nobelpreisträger der Wirtschaft, Economist

Joseph E. Stiglitz
Joseph E. Stiglitz
Nobelpreisträger der Wirtschaft, Economist
Toni Schumacher

Toni Schumacher

Torwartlegende & Nationalspieler - Fussballexperte

Toni Schumacher
Toni Schumacher
Torwartlegende & Nationalspieler - Fussballexperte
Kehkashan Basu

Kehkashan Basu

Umweltaktivistin, Jugendbotschafterin des World Future Council, Gründerin und Präsidentin von Green Hope, Human Rights Champion der Vereinten Nationen

Kehkashan Basu
Kehkashan Basu
Umweltaktivistin, Jugendbotschafterin des World Future Council, Gründerin und Präsidentin von Green Hope, Human Rights Champion der Vereinten Nationen
Jane Goodall

Jane Goodall

Wissenschaftlerin, UN-Friedensbotschafterin

Jane Goodall
Jane Goodall
Wissenschaftlerin, UN-Friedensbotschafterin

Erhalten Sie Top-Beratung zu unseren Referenten.

Referenten entdecken