+49 (0)6032 785 93 93

Erhalten Sie Top-Beratung zu unseren Referenten.

[email protected]News & BlogÜber unsKontakt
Referenten24
Prof. Dr. med.
Harald Schmidt

Harald Schmidt

Professor, Arzt, Apotheker - Redner für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften

Professor Harald Schmidt ist Arzt, Apotheker und Chair der Abteilung für Pharmakologie und personalisierte Medizin, Fakultät für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften an der Universität Maastricht.

Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen – und warum ihre Gesundheit eine Zukunft hat

Nach seinem Doppelstudium der Medizin und Pharmazie profilierte er sich als international anerkannter Forscher auf den Gebieten Arzneimitteltherapie, Aufklärung von Krankheitsursachen und Prävention.

Als Advanced Investigator des Europäischen Forschungsrats (ERC) leitet Harald Schmidt verschiedene Forschungsprogramme, darunter klinische Proof-of-Concept-Studien zum Schlaganfall, Herzinsuffizienz und Bluthochdruck; die COST-Action OpenMultiMed zu Systemmedizin, das Horizon 2020-Programm REPO-TRIAL.

Er gründete Firmen, mit denen er Therapeutika und Diagnostika auf den Markt brachte, ist Mitherausgeber der Zeitschrift Network and Systems Medicine und hat über 200 von Experten begutachtete internationale Veröffentlichungen, Übersichtsartikel und Bücher geschrieben.

Er ist Herausgeber eines Lehrbuchs zur Arzneimitteltherapie mit Vor- und Nachwort von Eckart von Hirschhausen, der auch zu seinem aktuellen Buch ein Endorsement geschrieben hat. Er forschte zusammen mit dem späteren Nobelpreisträger Ferid Murad, leitete internationale Teams, Institute und Forschungszentren in Deutschland, USA, Australien und zurzeit in den Niederlanden.

Harald Schmidt Vortragsthemen

  1. Vom Ende der Medizin, wie wir sie kennen

    Wie gesund wollen wir sein? Wir sollten gesünder werden, aber eine krankhafte Fixierung auf Symptömchen und krankhafte Selbstoptimierung vermeiden.

  2. Die Medizin der Zukunft

    Mensch statt Organ. Forschen für den Patienten. Geheilt statt behandelt. Wir werden uns von dem gegenwärtigen Krankheitssystem zu einem echten Gesundheitssystem entwickeln, das auch diesen Namen verdient. Ganz neue Elemente werden hinzukommen. Prävention und Vorbeugung werden präzise und psychologisch angenehm als Wellness/Wellbeing verpackt sein.

  3. Die Zukunft hat bereits begonnen

    Selbst ist die Diagnose. Selbst ist die Therapie. Konkrete Tipps, wie man schon heute von digitaler Diagnostik und digitaler Therapie profitieren kann. Ihr digitaler Zwilling. Konkrete Tipps, wie man schon heute die erste, sichere Version seines Digitalen Zwillings erzeugen kann. Richtig krank ist niemand mehr.

Digitalisierung in der Medizin, alle reden darüber…

Doch die Krise der Medizin sitzt viel tiefer, ihr Innovationspotential damit auch.

• Es kann nicht das Ziel sein, den Status Quo der Medizin lediglich zu digitalisieren.
• Es sind auch nicht mehr Investitionen in das Gesundheitssystem nötig, im Gegenteil.
• Digitalisierung ist nicht der Schlüssel

Krise, welche Krise mögen Sie sich fragen? Hier eine Auswahl:

• Wir verstehen so gut wie keine Erkrankung hinsichtlich ihrer Ursachen
• Dadurch haben die meisten Patienten keinen Vorteil von ihrem Arzneimittel
• Dadurch dass Erkrankungen nicht geheilt werden, werden sie chronisch
• Die gesunde Lebenserwartung beginnt zu sinken
• Wir investieren nur 1% unserer Gesundheitsausgaben in Vorsorge
• Wir haben kein Gesundheits- sondern ein Krankheitssystem
• Männer und sozial schlechter Gestellte leben bis zu 12 Jahre kürzer
• Unser Gesundheitssystem ist voller Fehlanreize, verschwendet Geld
• Biomedizinische Forschung hat ausschließlich Fehlanreize und ist ineffektiv
• Unser jetziges Konzept für jedes Organ einen Facharzt zu haben ist eine Sackgasse

Was muss sich ändern, weit über Digitalisierung hinaus?

• Innovative System-Medizin basierend auf Big Data und Künstlicher Intelligenz
• Neue Krankheitsdefinitionen, nach Ursachen, nicht nach Symptomen in Organen
• Viel mehr Investition in personalisierte Vorsorge
• Abschaffung aller Fehlanreize und unnötiger Kosten in der Krankenversorgung
• Völlig neue Forschungsförderungs- und Karriereparameter in der Hochschulmedizin
• In kurz: Heilen statt behandeln

Als kritischer Analytiker erkannte Harald Schmidt die breite konzeptionelle Krise der Medizin und entwickelte sich zu einem der Pioniere von Systemmedizin, d.h. einer kompletten Neudefinition dessen, was wir überhaupt eine „Krankheit“ nennen, wie wir Medizin organisieren und wir Big Data nutzen, um zu heilen, anstatt zu behandeln, um vorzubeugen, anstatt zu heilen.

Harald Schmidt ist ein engagierter, umworbener Podiumsredner, Podcaster, Screencaster und Initiator der deutsch-sprachigen patientenwiewir.de Plattform. Seine Hobbies sind Sport, er war lange Zeit Fußballschiedsrichter, soziales Engagement z.B. bei Rotary International insbesondere für Obdachlose, z.B. im Homeless World Cup, und interessiert sich für sozialkritische und politische Gegenwartskunst; so sehr, dass er selbst begonnen hat ein kleines Oeuvre aufzubauen (realitychanges.de) und erste Ausstellungen hatte.

Kategorien

Themen

Sprachen

Kontaktanfrage stellen
Oder rufen Sie uns direkt an

+49 (0)6032 785 93 93

Harald Schmidt

Harald Schmidt

Professor, Arzt, Apotheker - Redner für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften

Professor Harald Schmidt ist Arzt, Apotheker und Chair der Abteilung für Pharmakologie und personalisierte Medizin, Fakultät für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften an der Universität Maastricht.

Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen – und warum ihre Gesundheit eine Zukunft hat

Nach seinem Doppelstudium der Medizin und Pharmazie profilierte er sich als international anerkannter Forscher auf den Gebieten Arzneimitteltherapie, Aufklärung von Krankheitsursachen und Prävention.

Als Advanced Investigator des Europäischen Forschungsrats (ERC) leitet Harald Schmidt verschiedene Forschungsprogramme, darunter klinische Proof-of-Concept-Studien zum Schlaganfall, Herzinsuffizienz und Bluthochdruck; die COST-Action OpenMultiMed zu Systemmedizin, das Horizon 2020-Programm REPO-TRIAL.

Er gründete Firmen, mit denen er Therapeutika und Diagnostika auf den Markt brachte, ist Mitherausgeber der Zeitschrift Network and Systems Medicine und hat über 200 von Experten begutachtete internationale Veröffentlichungen, Übersichtsartikel und Bücher geschrieben.

Er ist Herausgeber eines Lehrbuchs zur Arzneimitteltherapie mit Vor- und Nachwort von Eckart von Hirschhausen, der auch zu seinem aktuellen Buch ein Endorsement geschrieben hat. Er forschte zusammen mit dem späteren Nobelpreisträger Ferid Murad, leitete internationale Teams, Institute und Forschungszentren in Deutschland, USA, Australien und zurzeit in den Niederlanden.

Harald Schmidt Vortragsthemen

  1. Vom Ende der Medizin, wie wir sie kennen

    Wie gesund wollen wir sein? Wir sollten gesünder werden, aber eine krankhafte Fixierung auf Symptömchen und krankhafte Selbstoptimierung vermeiden.

  2. Die Medizin der Zukunft

    Mensch statt Organ. Forschen für den Patienten. Geheilt statt behandelt. Wir werden uns von dem gegenwärtigen Krankheitssystem zu einem echten Gesundheitssystem entwickeln, das auch diesen Namen verdient. Ganz neue Elemente werden hinzukommen. Prävention und Vorbeugung werden präzise und psychologisch angenehm als Wellness/Wellbeing verpackt sein.

  3. Die Zukunft hat bereits begonnen

    Selbst ist die Diagnose. Selbst ist die Therapie. Konkrete Tipps, wie man schon heute von digitaler Diagnostik und digitaler Therapie profitieren kann. Ihr digitaler Zwilling. Konkrete Tipps, wie man schon heute die erste, sichere Version seines Digitalen Zwillings erzeugen kann. Richtig krank ist niemand mehr.

Digitalisierung in der Medizin, alle reden darüber…

Doch die Krise der Medizin sitzt viel tiefer, ihr Innovationspotential damit auch.

• Es kann nicht das Ziel sein, den Status Quo der Medizin lediglich zu digitalisieren.
• Es sind auch nicht mehr Investitionen in das Gesundheitssystem nötig, im Gegenteil.
• Digitalisierung ist nicht der Schlüssel

Krise, welche Krise mögen Sie sich fragen? Hier eine Auswahl:

• Wir verstehen so gut wie keine Erkrankung hinsichtlich ihrer Ursachen
• Dadurch haben die meisten Patienten keinen Vorteil von ihrem Arzneimittel
• Dadurch dass Erkrankungen nicht geheilt werden, werden sie chronisch
• Die gesunde Lebenserwartung beginnt zu sinken
• Wir investieren nur 1% unserer Gesundheitsausgaben in Vorsorge
• Wir haben kein Gesundheits- sondern ein Krankheitssystem
• Männer und sozial schlechter Gestellte leben bis zu 12 Jahre kürzer
• Unser Gesundheitssystem ist voller Fehlanreize, verschwendet Geld
• Biomedizinische Forschung hat ausschließlich Fehlanreize und ist ineffektiv
• Unser jetziges Konzept für jedes Organ einen Facharzt zu haben ist eine Sackgasse

Was muss sich ändern, weit über Digitalisierung hinaus?

• Innovative System-Medizin basierend auf Big Data und Künstlicher Intelligenz
• Neue Krankheitsdefinitionen, nach Ursachen, nicht nach Symptomen in Organen
• Viel mehr Investition in personalisierte Vorsorge
• Abschaffung aller Fehlanreize und unnötiger Kosten in der Krankenversorgung
• Völlig neue Forschungsförderungs- und Karriereparameter in der Hochschulmedizin
• In kurz: Heilen statt behandeln

Als kritischer Analytiker erkannte Harald Schmidt die breite konzeptionelle Krise der Medizin und entwickelte sich zu einem der Pioniere von Systemmedizin, d.h. einer kompletten Neudefinition dessen, was wir überhaupt eine „Krankheit“ nennen, wie wir Medizin organisieren und wir Big Data nutzen, um zu heilen, anstatt zu behandeln, um vorzubeugen, anstatt zu heilen.

Harald Schmidt ist ein engagierter, umworbener Podiumsredner, Podcaster, Screencaster und Initiator der deutsch-sprachigen patientenwiewir.de Plattform. Seine Hobbies sind Sport, er war lange Zeit Fußballschiedsrichter, soziales Engagement z.B. bei Rotary International insbesondere für Obdachlose, z.B. im Homeless World Cup, und interessiert sich für sozialkritische und politische Gegenwartskunst; so sehr, dass er selbst begonnen hat ein kleines Oeuvre aufzubauen (realitychanges.de) und erste Ausstellungen hatte.

Kategorien

Themen

Sprachen

Finden Sie durch uns den passenden Referenten für Ihre Veranstaltung.

Schicken Sie uns noch heute eine Anfrage oder rufen Sie uns an, um eine Top-Beratung zu erhalten, und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen!

Alternative Referenten, Moderatoren & Keynote Speaker

Henrik von Scheel

Henrik von Scheel

Vordenker der digitalen Revolution

Henrik von Scheel
Henrik von Scheel
Vordenker der digitalen Revolution
Stefan Waller

Stefan Waller

Arzt, Autor und Internet-Arzt “Dr. Heart“

Stefan Waller
Stefan Waller
Arzt, Autor und Internet-Arzt “Dr. Heart“
John Bercow

John Bercow

157. Sprecher des House of Commons (2009-2019), ehemaliger Abgeordneter (MP) für Buckingham

John Bercow
John Bercow
157. Sprecher des House of Commons (2009-2019), ehemaliger Abgeordneter (MP) für Buckingham
Reto Lipp

Reto Lipp

Wirtschaftsexperte, Moderator

Reto Lipp
Reto Lipp
Wirtschaftsexperte, Moderator
Klaus Wowereit

Klaus Wowereit

Regierender Bürgermeister Berlin (2001 - 2014)

Klaus Wowereit
Klaus Wowereit
Regierender Bürgermeister Berlin (2001 - 2014)
Mika Häkkinen

Mika Häkkinen

Formel 1 Fahrer, Doppelweltmeister

Mika Häkkinen
Mika Häkkinen
Formel 1 Fahrer, Doppelweltmeister
Julius van de Laar

Julius van de Laar

Experte für digitale Kampagnen- und Strategieberatung

Julius van de Laar
Julius van de Laar
Experte für digitale Kampagnen- und Strategieberatung
Anders Fogh Rasmussen

Anders Fogh Rasmussen

Premierminister von Dänemark (2001 - 2009), NATO-Generalsekretär (2009 - 2014)

Anders Fogh Rasmussen
Anders Fogh Rasmussen
Premierminister von Dänemark (2001 - 2009), NATO-Generalsekretär (2009 - 2014)
Christian Baudis

Christian Baudis

Digital-Unternehmer, Internetexperte, Futurist, ehemaliger Google-Deutschland-Chef

Christian Baudis
Christian Baudis
Digital-Unternehmer, Internetexperte, Futurist, ehemaliger Google-Deutschland-Chef
Bernd Preuschoff

Bernd Preuschoff

Experte für Business Leadership & Transformation in einer digitalen Welt: CDO & CEO, Tanzsport-Trainer, Startup Coach

Bernd Preuschoff
Bernd Preuschoff
Experte für Business Leadership & Transformation in einer digitalen Welt: CDO & CEO, Tanzsport-Trainer, Startup Coach
Miha Pogačnik

Miha Pogačnik

Visionary Violinist, Entrepreneur, Querdenker & Innovator

Miha Pogačnik
Miha Pogačnik
Visionary Violinist, Entrepreneur, Querdenker & Innovator
Martin Limbeck

Martin Limbeck

Sales- & Hardselling Experte

Martin Limbeck
Martin Limbeck
Sales- & Hardselling Experte

Erhalten Sie Top-Beratung zu unseren Referenten.

Referenten entdecken