+49 (0)6032 785 93 93

Erhalten Sie Top-Beratung zu unseren Referenten.

[email protected]News & BlogÜber unsKontakt
Referenten24
0
Fabienne In-Albon

Fabienne In-Albon

Persönlichkeits- und Teamentwicklerin, ehemalige Profigolferin und Olympionikin

Fabienne In-Albon steht für Authentizität, Leidenschaft, Fokus und Durchhaltevermögen. Als ehemalige Profigolfspielerin und Olympionikin (Rio 2016) weiss sie, wie es ist, Leistungen auf Kopfdruck abrufen zu müssen.

Sie hat selbst erlebt, wie wichtig es ist, Ziele zu setzen, hart daran zu arbeiten und Krisen, Rückschläge, aber auch Veränderungen als Chancen zu sehen. Seit Jahren setzt sie diese Expertise und Erfahrung rund um die Entwicklung von Persönlichkeiten und Teams ein, die weiterkommen wollen.

Dieses Wissen gibt sie als Referentin, Panelgast oder Moderatorin weiter.

Fabienne In-Albon Vortragsthemen:

  • Der Schlag meines Lebens: Wenn wir zum Autor unseres Lebens werden.
  • Go the extra mile!: Wir können so viel mehr, wenn wir bereits sind klare Ziele zu setzen, diese mit einem klaren Fokus zu verfolgen und dabei mutig sind unsere persönliche Extrameile zu gehen.
  • Veränderung als Chance: «Your life doesn’t get better by chance, it gets better by change!». Wie ich dank Veränderungen, Rückschlägen und Krisen meine neue Leidenschaft gefunden habe.
  • Gemeinsam erfolgreich: Wie wichtig ein gutes Team/Umfeld ist zur kontinuierlichen Erbringung von Top-Leistungen.

Fabienne In-Albon ist am 5. September 1986 in Zug (SWI) geboren. Als Zehnjährige machte sie ihre
ersten Golfschwünge, und mit fünfzehn Jahren wusste sie, dass sie eines Tages als Golfprofi auf der
Tour ihr Geld verdienen möchte. Sie besuchte das Schweizer Sportgymnasium in Davos, um dort Schule und Sport unter einen Hut zu bringen. Während diesen fünf Jahren in Davos wurde sie achtfache Schweizer Meisterin (1999-2005) und Europameisterschafts-Zweite bei den Junioren (2004); sie erreichte den 7. Platz am Orange Bowl (Junioren-Weltmeisterschaften, 2004), den 3. Platz am Doral Publix Junior Classic (2004), sie wurde 3. an den Internationalen Amateur- Meisterschaften (2005) und dreimal in Folge Siegerin der Schweizer Order of Merit (2003- 2005).

Nach dem Matura-Abschluss zog es Fabienne mit einem vollen Golf-Stipendium nach Amerika an die
Purdue University. Aber anstelle des erhofften Erfolges, bekundete sie grosse Mühe damit, dass Golf
plötzlich als Team- und nicht als Einzelsport betrachtet wurde. Sie kehrte nach einem Jahr zurück in die Schweiz, wo sie zwei Rückenverletzungen (zwei Bandscheibenvorfälle) erneut zurückwarfen und sie während zwei Jahren davon abhielten, jegliches Turniergolf zu spielen.

Nach der Genesung reiste sie nach Sydney (AUS), um dort in aller Ruhe den Anschluss an die Golfspitze wieder zu finden. Während zweieinhalb Jahren studierte sie Sport- Management am International College of Management Sydney und spielte die meisten Amateur Turniere in ganz Australien. Der grösste Erfolg auf der anderen Seite der Welt war sicherlich der 2. Platz an der NSW State Championship, ihr erstes grosses Turnier nach den Verletzungen. Fabienne schloss 2011 das Studium mit einem Bachelor Degree ab und kehrte zurück in die Schweiz, wo sie 2012 ins Profilager wechselte. Sie spielte während zwei Jahren auf der LET Access Tour (Feeder Tour der Ladies European Tour). Im 2013 gewann sie ihr erstes Turnier als Profi, hatte weitere Top-10-Platzierungen, und klassierte sich als Fünfte in der Order of Merit, was ihr die volle Spielberechtigung für die Ladies European Tour (LET) 2014 eintrug.

In ihrem ersten Jahr auf der LET konnte sie auch schon erste Erfolge feiern. Mit einem 2. Platz an den Hero Women’s Indian Open und einem 8. Rang am South African Women’s Open sicherte sie sich als Fünfte in der Order of Merit erneut die volle Tourkarte für die LET 2015, welche sie seither nicht mehr abgegeben hat.

Ein grosser Kindheitstraum von Fabienne ging im Sommer 2016 in Erfüllung als sie sich für die Olympischen Sommerspiele in Rio qualifizierte. «Die Olympischen Spiele sind für einen Sportler das Grösste, etwas wovon ich schon als kleines Mädchen geträumt habe, es nun geschafft zu haben ist einfach unbeschreiblich und ein grosser Traum, der in Erfüllung ging.»

Leider kamen weitere Rückschläge hinzu und die Kräfte schwanden. Ihre Stärke, sich immer wieder zurückzukämpfen, hatte sie nicht verloren, doch sie musste sich eingestehen, dass sie nicht mehr fähig war 150% zu geben, was sie von sich selbst immer verlangte und was es braucht, um konstant an der Spitze zu sein. Daher hat sie Ende 2017 den Rücktritt vom Profisport gegeben.

Nach dem Rücktritt vom Spitzensport hat sie sich entschieden ihre Erfahrungen und ihr Wissen
weiterzugeben. Mit ihrer eigenen Firma «Fabienne In-Albon Milestones GmbH», transformiert sie das Athleten-Mindset, welches sie im Spitzensport entwickelt hat, in ihre tägliche Arbeit als Persönlichkeits- und Teamentwicklerin und schafft dabei nachhaltig Klarheit, Mut, Fokus und Resilienz.

Kategorien

Themen

Sprachen

Kontaktanfrage stellen
Oder rufen Sie uns direkt an

+49 (0)6032 785 93 93

Fabienne In-Albon

Fabienne In-Albon

Persönlichkeits- und Teamentwicklerin, ehemalige Profigolferin und Olympionikin

Fabienne In-Albon steht für Authentizität, Leidenschaft, Fokus und Durchhaltevermögen. Als ehemalige Profigolfspielerin und Olympionikin (Rio 2016) weiss sie, wie es ist, Leistungen auf Kopfdruck abrufen zu müssen.

Sie hat selbst erlebt, wie wichtig es ist, Ziele zu setzen, hart daran zu arbeiten und Krisen, Rückschläge, aber auch Veränderungen als Chancen zu sehen. Seit Jahren setzt sie diese Expertise und Erfahrung rund um die Entwicklung von Persönlichkeiten und Teams ein, die weiterkommen wollen.

Dieses Wissen gibt sie als Referentin, Panelgast oder Moderatorin weiter.

Fabienne In-Albon Vortragsthemen:

  • Der Schlag meines Lebens: Wenn wir zum Autor unseres Lebens werden.
  • Go the extra mile!: Wir können so viel mehr, wenn wir bereits sind klare Ziele zu setzen, diese mit einem klaren Fokus zu verfolgen und dabei mutig sind unsere persönliche Extrameile zu gehen.
  • Veränderung als Chance: «Your life doesn’t get better by chance, it gets better by change!». Wie ich dank Veränderungen, Rückschlägen und Krisen meine neue Leidenschaft gefunden habe.
  • Gemeinsam erfolgreich: Wie wichtig ein gutes Team/Umfeld ist zur kontinuierlichen Erbringung von Top-Leistungen.

Fabienne In-Albon ist am 5. September 1986 in Zug (SWI) geboren. Als Zehnjährige machte sie ihre
ersten Golfschwünge, und mit fünfzehn Jahren wusste sie, dass sie eines Tages als Golfprofi auf der
Tour ihr Geld verdienen möchte. Sie besuchte das Schweizer Sportgymnasium in Davos, um dort Schule und Sport unter einen Hut zu bringen. Während diesen fünf Jahren in Davos wurde sie achtfache Schweizer Meisterin (1999-2005) und Europameisterschafts-Zweite bei den Junioren (2004); sie erreichte den 7. Platz am Orange Bowl (Junioren-Weltmeisterschaften, 2004), den 3. Platz am Doral Publix Junior Classic (2004), sie wurde 3. an den Internationalen Amateur- Meisterschaften (2005) und dreimal in Folge Siegerin der Schweizer Order of Merit (2003- 2005).

Nach dem Matura-Abschluss zog es Fabienne mit einem vollen Golf-Stipendium nach Amerika an die
Purdue University. Aber anstelle des erhofften Erfolges, bekundete sie grosse Mühe damit, dass Golf
plötzlich als Team- und nicht als Einzelsport betrachtet wurde. Sie kehrte nach einem Jahr zurück in die Schweiz, wo sie zwei Rückenverletzungen (zwei Bandscheibenvorfälle) erneut zurückwarfen und sie während zwei Jahren davon abhielten, jegliches Turniergolf zu spielen.

Nach der Genesung reiste sie nach Sydney (AUS), um dort in aller Ruhe den Anschluss an die Golfspitze wieder zu finden. Während zweieinhalb Jahren studierte sie Sport- Management am International College of Management Sydney und spielte die meisten Amateur Turniere in ganz Australien. Der grösste Erfolg auf der anderen Seite der Welt war sicherlich der 2. Platz an der NSW State Championship, ihr erstes grosses Turnier nach den Verletzungen. Fabienne schloss 2011 das Studium mit einem Bachelor Degree ab und kehrte zurück in die Schweiz, wo sie 2012 ins Profilager wechselte. Sie spielte während zwei Jahren auf der LET Access Tour (Feeder Tour der Ladies European Tour). Im 2013 gewann sie ihr erstes Turnier als Profi, hatte weitere Top-10-Platzierungen, und klassierte sich als Fünfte in der Order of Merit, was ihr die volle Spielberechtigung für die Ladies European Tour (LET) 2014 eintrug.

In ihrem ersten Jahr auf der LET konnte sie auch schon erste Erfolge feiern. Mit einem 2. Platz an den Hero Women’s Indian Open und einem 8. Rang am South African Women’s Open sicherte sie sich als Fünfte in der Order of Merit erneut die volle Tourkarte für die LET 2015, welche sie seither nicht mehr abgegeben hat.

Ein grosser Kindheitstraum von Fabienne ging im Sommer 2016 in Erfüllung als sie sich für die Olympischen Sommerspiele in Rio qualifizierte. «Die Olympischen Spiele sind für einen Sportler das Grösste, etwas wovon ich schon als kleines Mädchen geträumt habe, es nun geschafft zu haben ist einfach unbeschreiblich und ein grosser Traum, der in Erfüllung ging.»

Leider kamen weitere Rückschläge hinzu und die Kräfte schwanden. Ihre Stärke, sich immer wieder zurückzukämpfen, hatte sie nicht verloren, doch sie musste sich eingestehen, dass sie nicht mehr fähig war 150% zu geben, was sie von sich selbst immer verlangte und was es braucht, um konstant an der Spitze zu sein. Daher hat sie Ende 2017 den Rücktritt vom Profisport gegeben.

Nach dem Rücktritt vom Spitzensport hat sie sich entschieden ihre Erfahrungen und ihr Wissen
weiterzugeben. Mit ihrer eigenen Firma «Fabienne In-Albon Milestones GmbH», transformiert sie das Athleten-Mindset, welches sie im Spitzensport entwickelt hat, in ihre tägliche Arbeit als Persönlichkeits- und Teamentwicklerin und schafft dabei nachhaltig Klarheit, Mut, Fokus und Resilienz.

Kategorien

Themen

Sprachen

Finden Sie durch uns den passenden Referenten für Ihre Veranstaltung.

Schicken Sie uns noch heute eine Anfrage oder rufen Sie uns an, um eine Top-Beratung zu erhalten, und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen!

Alternative Referenten, Moderatoren & Keynote Speaker

John Bercow

John Bercow

157. Sprecher des House of Commons (2009-2019), ehemaliger Abgeordneter (MP) für Buckingham

John Bercow
John Bercow
157. Sprecher des House of Commons (2009-2019), ehemaliger Abgeordneter (MP) für Buckingham
David Bosshart

David Bosshart

Präsident der G. & A. Duttweiler-Stiftung, Business-Vordenker, Trendanalyst

David Bosshart
David Bosshart
Präsident der G. & A. Duttweiler-Stiftung, Business-Vordenker, Trendanalyst
Lothar Matthäus

Lothar Matthäus

Fussball-Experte, Unternehmer, Autor

Lothar Matthäus
Lothar Matthäus
Fussball-Experte, Unternehmer, Autor
Christian Blümelhuber

Christian Blümelhuber

Experte in Marketing, Branding & Markenführung

Christian Blümelhuber
Christian Blümelhuber
Experte in Marketing, Branding & Markenführung
Birgit Gebhardt

Birgit Gebhardt

Trendforscherin - Trendanalystin

Birgit Gebhardt
Birgit Gebhardt
Trendforscherin - Trendanalystin
Sven Jungmann

Sven Jungmann

Arzt, Unternehmer & Digital Health Expert

Sven Jungmann
Sven Jungmann
Arzt, Unternehmer & Digital Health Expert
Anitra Eggler

Anitra Eggler

Digital-Detox-Pionierin, Internetveteranin, Bestsellerautorin

Anitra Eggler
Anitra Eggler
Digital-Detox-Pionierin, Internetveteranin, Bestsellerautorin
Bodo Antonic

Bodo Antonic

Interimsmanager, Unternehmer

Bodo Antonic
Bodo Antonic
Interimsmanager, Unternehmer
Elisabeth Motsch

Elisabeth Motsch

Expertin für Stil, Image (Marke und Personal Brand) und Umgangsformen

Elisabeth Motsch
Elisabeth Motsch
Expertin für Stil, Image (Marke und Personal Brand) und Umgangsformen
Will Young

Will Young

Musiker, Künstler, Podcaster und Motivationsredner

Will Young
Will Young
Musiker, Künstler, Podcaster und Motivationsredner
Steve Wozniak

Steve Wozniak

IT-Guru, Mitbegründer von Apple

Steve Wozniak
Steve Wozniak
IT-Guru, Mitbegründer von Apple
George Kohlrieser

George Kohlrieser

Leadership, Teamwork & Organisation

George Kohlrieser
George Kohlrieser
Leadership, Teamwork & Organisation

Erhalten Sie Top-Beratung zu unseren Referenten.

Referenten entdecken